48 In Lifestyle/ Love Life/ Meditation/ Mind/ Selbstliebe/ Wellness/ Yoga

Buchvorstellung: Dein Yoga, dein Leben von Tara Stiles (+Verlosung)

Dein Yoga, Dein Lebenvon Tara Stiles

Vor einiger Zeit bekam ich das Buch „Dein Yoga, Dein Leben“ von Tara Stiles zugesendet. Ich muss ehrlich gestehen, dass die meisten Yogabücher, die ich normalerweise lese, einen ordentlichen Indien-Touch haben und eher spirituell sind. Ich hatte zwar schon von Tara Stiles gehört, den Hype um ihre Person, aber nur am Rande mitbekommen. Dennoch war es für mich sehr erfrischend ihr Buch zu lesen und zu sehen, dass sie mit ihren ganz eigenen yogischen Lifestyle, sehr erfolgreich tausende von Schüler weltweit inspiriert.

Dein Yoga, dein Leben!

Tara Stiles gehört mittlerweile zu den wohl bekanntesten Yogalehrern der heutigen Zeit und hat mit Strala Yoga nicht nur ihr eigenes Yogastudio an den Start gebracht, sondern direkt ihren einzigartigen Unterrichtsstil begründet. Ihr Motto dabei lautet: kein Stress, mehr Spaß. Um mehr Spaß ins eigene Leben einzuladen, empfiehlt sie:

  • Yoga
  • Meditation
  • & ausgewogene Ernährung

in den Alltag zu integrieren.

Dabei ist ihre Message:

„Höre nicht auf fremde Regeln, die nicht zu dir passen. Bestimme selbst, wie du Yoga übst, wann du entspannst und was du isst. Es geht um dein Yoga und dein Leben.“

Verbinde dich mit deiner Intuition

Zu Beginn des Buches gibt Tara private Einsichten in ihre eigene Lebensgeschichte und berichtet von einer Essstörung mit der sie einige Zeit zu kämpfen hatte. Ihr Tipp für ein Leben in Gleichgewicht lautet, spüre immer wieder in dich hinein und verbinde dich mit deiner Intuition. Erst dann findest du deine ganz eigenen Regeln und lernst in Harmonie mit dir selbst zu leben.

Dieses Buch eröffnet dir einen undogmatischen Zugang zum Yoga und richtet sich meiner Meinung nach auch an Menschen, die Probleme haben sich körperlich anzunehmen und ihre Beziehung zum Essen heilen möchten. Neben lebenspraktischen Tipps erwarten dich Asana-Übungssequenzen und eine Vielzahl an köstlichen veganen Rezepten.

Für Yogis, die wirklich durchstarten wollen, hat Tara zum Schluss des Buches ein 7 Tage Schnell Start Programm, sowie auch ein 30 Tage Programm zusammengestellt, in denen alle Elemente für einen happy Lifestyle zusammenfließen.

Verlosung! (Die Verlosung ist beendet.)

Dein Yoga, dein Leben
Wir verlosen 3 x 1 Exemplar des Buches Dein Yoga, dein Leben. Schreibe uns dafür einen Kommentar unter diesen Beitrag und erzähle uns, wo bis jetzt der schönste Ort war, an dem du Yoga gemacht hast. Die Gewinner werden wir am 24.04.2015 per Zufallsgenerator ermitteln und am darauffolgenden Tag per Mail kontaktieren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Versand nur innerhalb von Deutschland. Viel Glück!

Kleiner Tipp: Die Bloggerwelt hat in den letzten Wochen ausgiebig über Tara Stiles berichtet und es erwarten dich sehr lesenswerte Interviews beim Happy Mind Magazine, Asanayoga.de und Oh my Yogi.

Bildcredit: © Tara Stiles

– Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem Droemer Knaur Verlag entstanden –

48 Comments

  • Reply
    Sonja
    16. April 2015 at 16:18

    Hallihallo,

    mein schönster Yogaort ist tatsächlich das Yogastudio, in welchem ich vor einigen Jahren Yoga für mich entdeckt habe. Ein klitzekleines Studio, geführt von einer Lehrerin mit einer super positiven Ausstrahlung. Da stimmte einfach alles. Leider gibt’s das Studio nicht mehr, aber das dort Erlernte bleibt mir hoffentlich noch lang erhalten.

    LG Sonja

  • Reply
    Nicky
    17. April 2015 at 10:17

    Ich nehme sehr gerne am Gewinnspiel teil!
    Mein liebster Yoga- Ort ist der Yogaraum über meiner Wohnung, den eine Freudin und ich liebevoll renoviert haben und wir nun beide dort (sie Kundalini, ich Hatha) Yoga unterrichten!
    Ein schönes Wochenende,
    viele Grüße
    Nicky

  • Reply
    Sabrina Bertele
    17. April 2015 at 10:29

    Der perfekte Ort war für mich das Ubud Yoga House auf Bali. Die Yogastunde begann bereits früh morgens und von der offenen Terrasse aus, hatte man die ganze Zeit über einen Blick auf die grünen Reisfelder und die wundervolle Morgensonne. Die Stimmung und die Energie an diesem Ort waren einfach unbeschreiblich!

  • Reply
    Janet
    17. April 2015 at 10:30

    Es gab schon viele schöne Orte, an denen ich Yoga gemacht habe.
    Der schönste Ort ist allerdings zur Zeit mein Wellness Zimmer zuhause. Das habe ich mir selber liebevoll, nur nach meinen Vorstellungen gestaltet und ist meine Relax Zone und mein Rückzugsort. 🙂

  • Reply
    Natascha
    17. April 2015 at 10:43

    Halli Hallo, dieses Gewinnspiel finde ich toll. Ich denke, Du kannst Dir vorstellen, welcher mein lieblings Ort zum yogieren ist. …… Natürlich der Yoga Vidya Ashram in Bad Meinberg!

  • Reply
    Anne
    17. April 2015 at 11:01

    Mein schönster Yogaort ist mein Wohnzimmer. (Fast) jeden Morgen und Abend mache ich dort Yoga vor der Balkontür mit Blick nach draußen. Wenn es – wie jetzt – wieder warm genug dafür ist, ist sie geöffnet; so begleitet mich morgens das Gezwitscher der vielen verschiedenen Vögel und abends sitzt oft eine Amsel auf dem Baum vor dem Balkon und singt ein Lied (für mich 🙂 ).

    LG
    Anne

  • Reply
    Katharina
    17. April 2015 at 12:54

    Irgendwie klassisch, aber der schönste Ort war tatsächlich Bali, Seminjak in einem Yojahotel mit Aussicht auf einen wunderschönen bunten Garten mit vielen Blumen und großen grünen Palmen. Und die einzigen Beobachter waren Schildkröten und kleine süsse Fröschchen in einem Naturbiotop 🙂 ach das werd ich nie wieder vergessen wie frei ich mich gefühlt habe …

  • Reply
    Andrea
    17. April 2015 at 13:05

    Hallo 🙂
    sonnige grüße!
    Mein Lieblingsplatz ist auch entweder „mein“ Yoga Studio, da ich dort sofort „ankomme“ und diese Aura mega schön ist.
    Aber auch auf Platz 1 steht seid neustem mein Yoga Platz in den neuen eigenen 4 Wänden, Lichtdurchflutet, frische Luft und der Natur ganz nah – was gibt es schöneres ???
    LG Andrea

  • Reply
    Olaf
    17. April 2015 at 13:35

    Hallo. Mein schönster Ort war im letzten Ibiza-Urlaub morgens im Freien auf der grossen und wunderschönen Dachterrasse unseres Mietappartements mit grandiosem Blick über die Insel und in den schönen Morgenhimmel. Ich war mit meiner Yogapraxis, der Natur und dem spirituellen Touch der Insel verbunden bzw. im Einklang 🙂
    Über das Buch würde ich mich sehr freuen…

    LG, Olaf

  • Reply
    Anke
    17. April 2015 at 13:46

    Namaste liebe Maria,
    der schöneste Ort, an dem ich bis jetzt Yoga gemacht habe war in Agonda Beach in Goa/Indien.
    Die Zeit während meiner Yogalehrer-Ausbildung ist und bleibt unvergessen! Gemeinsames Meditieren, Yogieren, Singen, alles in dieser spirituellen Umgebung mit Gleichgesinnten…seuftz…schön wars :-)!!!

  • Reply
    Dennis
    17. April 2015 at 13:47

    Der für mich schönste Ort ist meine innere Welt, denn da entsteht für mich Yoga. Im außen ist es mein Ashram, in dem ich am liebsten praktiziere. 🙂
    Viele Grüße, Dennis

  • Reply
    Franzi
    17. April 2015 at 14:16

    Mein liebster Yoga-Ort ist die Dachterrasse meiner Eltern. Von dort aus schaue ich direkt auf eine große grüne Wiese und am Abend geht wunderbar romantisch die Sonne hinter den Hügeln unter. Ja, das ist wirklich ziemlich kitschig, aber wenn ich meine Eltern besuche gehört eine Yoga Praxis auf der Terrasse einfach dazu. Mama oder Papa machen übrigens meistens mit ;-). Gegen ein paar Yogaübungen mit der Familie kommt auch der schönste Sandstrand im Urlaub nicht an.

  • Reply
    Vanessa
    17. April 2015 at 14:25

    auf dem Balkon! Und generell überall dort, wo die Sonne scheint 🙂

  • Reply
    Eva
    17. April 2015 at 14:32

    Der Ort, an dem ich die bis jetzt intensivste und beeindruckendste Yogaerfahrung machen durfte, war der (von mir mit) frisch geputzte und lichtdurchflutete Yogaraum meiner Lieblings-Lieblingsyogalehrerin und Freundin Corinna in Kassel. Ich werde nie vergessen, wie glücklich und einfach nur glücklich ich nach der Yogastunde einfach nur da saß und „einfach war“ – in dem Augenblick. Es ist für mich jedes Mal fast wieder magisch, wenn ich sie nach langer Zeit mal wieder dort besuchen komme.

  • Reply
    Yogastern
    17. April 2015 at 14:33

    Liebe Maria,
    mein schönster Yogaort war im Biebricher Schlosspark im Grünen umgeben von wunderschönen Bäumen. Dort habe ich mit einer Gruppe von anderen Yogis eine tolle Yogastunde draußen unter strahlend blauen Himmel gemacht und es war einfach toll 🙂
    Liebe Grüße und Namasté

  • Reply
    Denise
    17. April 2015 at 14:34

    Namaste, liebe Maria!
    Mein schönster Yogaort war meine Ausbildungsschule in Ettlingen. Der Raum und der Ort waren schön aber erst durch die intensive Erfahrung mit 18 Menschen zusammen hat daraus eine magische Zeit gemacht. Wir haben getanzt und gelacht, sind still geworden oder haben vor Freude laut gescherzt, nachdenkliche Momente bewusst wahrgenommen und haben Tränen fließen lassen. Es war ein intensives Auseinandersetzen mit einem Selbst. Ich vermisse diese Zeit super doll.

  • Reply
    Nicole
    17. April 2015 at 14:53

    Hallo, mein schönster Ort zum Yoga machen war mit den Guerillayogis im Rosengarten in Bern. Die zusammengewürfelte Gruppe, die Sonne, das Gemeinschaftsgefühl… Ich freu much schon auf die nächste Guerillayoga Saison!

  • Reply
    Bianca Rösch
    17. April 2015 at 15:19

    Im Kinderzimmer mit meinen drei Mädels. Yoga mit Kindern ist was sehr Schönes und es macht Spaß mit den Kindern so abzuschalten.

  • Reply
    Corinna
    17. April 2015 at 15:51

    Der schönste Ort, an dem ich bisher Yoga gemacht habe, ist mein ganz persönliches Entspannungszimmer. Mit einem Räucherstäbchen und einer Kerze lässt es sich prima und entspannt üben! 🙂

  • Reply
    Gloria
    17. April 2015 at 17:39

    Liebe Yogis,

    der schönste Ort an dem ich bisher Yoga gemacht habe, war ein kleines Vintage Atelier.
    Es war einfach die perfekte Stunde, super Ort, supertolle Lehrerin und tolle Musik 🙂

  • Reply
    christina
    17. April 2015 at 17:47

    Bisher habe ich Yoga nur zu hause gemacht

  • Reply
    Emi
    17. April 2015 at 17:57

    der schönste Ort wo ich bisher Yoga gemacht habe war in Ungarn, ich habe mein Vinyasa flow auf einer wunderschönen grünen Wiese in den ersten warmen Sonnenstrahlen des Tages geübt und jeden Moment so intensiv erlebt… om om om

  • Reply
    Raphael
    17. April 2015 at 18:00

    Hallo ihr Lieben , liebe Maria,
    mir fällt spontan ein Ort in den Vogesen ein.
    Ich war noch nicht lange auf meinem spirituellen Weg und hatte dort ein wundervolles Schlüsselerlebnis.
    Ich stand am Morgen alleine in der Natur, eingepackt in eine Decke. Die Vögel sangen, Pferde galoppierten in der Ferne, der Wind trug alle Laute und sein Rauschen selbst, hin zu mir.
    Ich atmete einfach, war ganz still und spürte… ich wurde Eins mit all dem. Wurde Eins mit diesem Ort und der Ort wurde dann auch zu mir! so wunderschön….
    Ich habe mich als Bewusstsein erfahren, dass anderes Bewusstsein erfährt.
    Mit diesem glückseligen Gefühl waren die Yogastunden ein Genuss, sehr im Fluss, ganz heilsam.
    Herzliche Grüße, Raphael

  • Reply
    Ni
    17. April 2015 at 19:36

    Ich hüpf freudig in den Lostopf. Mein schönster Yogaübungsort ist unser Garten 😉
    Grüße! N.

  • Reply
    Natalie
    17. April 2015 at 19:40

    Für mich ist der Ort an dem ich gerade bin der schönste um Yoga zu machen und das ist in meinem zu Hause, der Ashram.
    Liebe und Licht

  • Reply
    Asja
    17. April 2015 at 22:39

    Liebe Maria,
    meine Lieblings-Yoga-Orte sind mein Wohnzimmer mit Blick auf den Herkules (in Kassel) bzw. ins Grüne und „mein“ Yogastudio mit dieser wundervollen heimeligen Atmosphäre.
    LG

  • Reply
    Ioanna
    17. April 2015 at 23:30

    Hallo,
    Ich finde Tara Super ,sie inspiriert mich und macht mir nochmal bewusst wie wichtig unsere Intuition ist danke dafür
    Mein schönster u wertvollster
    Yoga Ort ist Teneriffa am Strand weil ich dort erkannt habe das ich nie mehr ohne Yoga sein kann
    Namaste

  • Reply
    Ines
    18. April 2015 at 12:10

    Auf dem Main Tower in Frankfurt bei Sonnenuntergang. Der Ort gab mir Ruhe und Kraft, das Gefühl von Verbundenheit und völliger Freiheit zur gleichen Zeit. Danke Ramona für die tolle Möglichkeit!

  • Reply
    Kristin
    18. April 2015 at 14:36

    „❤️In meinem Herzen ❤️ “
    Wow, echt eine fabelhafte Aktion von euch. ein Traum, mein Traum, genau dieses Buch von Tara zu gewinnen. Um endlich mein Leben in vollen Zügen und wahrhaftig genießen zu kennen, es zu lernen, meinen Balast, meinen Stress Weg zu werfen. Meinen inneren Frieden, meine Ruhe zu finden, Mit genau den drei Bausätzen, die Tara in Ihrem Buch zusammen fast, Meditation, Yoga und Ernährung und alles in einem Buch, wundervoll.
    Ich bin noch ein ganz kleines Küken in diesem Bereich, so dass ich mich erst belesen möchte um alles zu erfahren und dann bald meinen anderen Liebliengsort/Lieblingsplatz zu finden. würde mich somit um eine tägliche Begleitung mit diesem Buch sehr freuen, welches mir meinen Weg weist, mir hilft mich zu finden.
    So glaube ich mal ganz, ganz fest an meinen Wunsch, dieses Buch zu gewinnen,

  • Reply
    Kathrin
    18. April 2015 at 20:28

    Hallo,
    mein liebster Ort ist ein „mein“ Raum in unserem Haus. Er gibt den Schutz den ich brauche.
    Danke für diese Chance das tolle Buch zu gewinnen.

  • Reply
    Sabine
    19. April 2015 at 7:56

    Mein bisheriger bester Yogaplatz war im schönen Oberstdorf. Umgeben von einem Winterwunderland, einer traumhaften Berglandschaft und ein ganzes Wochenende lang Yoga war traumhaft. Die Kulisse passte perfekt zu der immer ausgeglicheren entspannten Stimmung :-).

  • Reply
    Romina
    19. April 2015 at 8:58

    Guten Morgen,
    der für mich schönste Ort zum Yoga praktizieren ist mein Zuhause.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Romina

  • Reply
    Babsi
    20. April 2015 at 14:11

    Meine schönsten Yogastunden habe ich in einer Yoga-Urlaubswoche im Gutshaus Parin (Klützer Winkel) „erlebt“ 🙂 — tolle Aktion!

  • Reply
    Verena
    20. April 2015 at 15:35

    Der einzige Ort, an dem ich bisher Yoga gemacht habe (bzw. versucht ;)), ist das Wohnzimmer. Ziemlich langweilig, oder? 😉 Ich mache Yoga viel zu selten, eher Pilates. Dabei würde mir Yoga ganz sicher richtig gut tun!
    Sonnige Grüße,
    Verena

  • Reply
    Padma Kumari
    20. April 2015 at 16:14

    Am Arunachala in Tiruvannamalai/Indien! Das war wundervoll. Aber im Grunde ist der beste Ort in dir, verbunden mit der Quelle. Jedenfalls würde ich mich über das Buch von Tara sehr freuen! <3 namastè _/\_

  • Reply
    Lisette
    20. April 2015 at 18:54

    Hallo,
    Oh ich möchte unbedingt das Yogaübung habe.Bin kurz davor es mir zu kaufen. Ich liebe Yoga im freien zu machen. Wenn die Sonne scheint und du umgeben bist von der Natur!

  • Reply
    Tina
    20. April 2015 at 20:55

    Marokko / Taghazout – Surf and Yoga Holiday – morgens und abends Yoga mit tollem Ausblick an der frischen Luft & Sonnenschein!! Stille, Ruhe, einfach mal raus aus dem Alltag 🙂

  • Reply
    Petra
    21. April 2015 at 8:06

    Hallo, ich möchte gerne das Buch gewinnen. Mein liebster Yogaort ist mein Garten.

  • Reply
    Jenny
    21. April 2015 at 15:46

    Mein schönster Ort war bis jetzt auf einer Finca im Grünen von Mallorca. Aber am allerliebsten ist mir unser Garten 🙂

  • Reply
    Barbara
    21. April 2015 at 21:39

    Der schönste Ort an dem ich Yoga gemacht hab war an einem (noch) einsamen Strand auf den Kanarischen Inseln, einfach traumhaft.

  • Reply
    Peter Kwasek
    22. April 2015 at 21:10

    Buchvorstellungen kann ich leider nicht widerstehen. Bitte auch mehr davon. Und herzlichen Dank, dass Du drei Exemplare verlosen kannst. Tolle Aktion…

  • Reply
    Anna
    23. April 2015 at 1:03

    Für mich war der bislang schönste Ort eine einsame Wiese im Bayerischem Wald.

  • Reply
    Anny
    23. April 2015 at 11:53

    …mein schönster Yogaort war bislang morgens auf einem Steg am Meer in Holland. Absolute Ruhe, wärmende Sonne und relaxtest Ueben… Wunderbar!
    Liebstes Anny

  • Reply
    Hannah
    23. April 2015 at 15:19

    Im eigenen Wohnzimmer, wenn die Sonne durchs Fenster scheint und die Nasenspitze kitzelt…

  • Reply
    Rosetta
    24. April 2015 at 18:15

    Ich habe einige Yogarichtungen kennengelernt.

    Haften geblieben bin ich beim Biodynamischen Yoga.
    Hier fühle ich mich sehr wohl und angekommen.

    Es hat viele Elemente. Und alles basiert auf die ganz persönliche koerperliche Grenze. Das tut mir gut.

    Über ein Buchexemplar würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße

  • Reply
    Rosetta
    24. April 2015 at 18:18

    …mein schönster Yogaort ist weiss, hat viele Fenster und einen wunderbaren Ausblick…

  • Reply
    Maria Ma
    25. April 2015 at 10:42

    Ihr Lieben, vielen Dank für euer großes Interesse an dem Buch dein Yoga, dein Leben von Tara Stiles. Gewonnen haben Sabrina Bertele, Franzi und Ni. Die Gewinnerinnen wurden von uns gerade per Mail informiert.

    Alles Liebe und ganzherzige Grüße
    Maria Ma

    • Reply
      Ni
      25. April 2015 at 12:56

      Liebe Maria,

      ich freu mich total. Vielen vielen Dank!!
      Mail mit meiner Adresse ist gerade raus an dich.
      Alles Liebe von Nina

    Kommentar verfassen