0 In Gastartikel/ Hinduismus/ Lifestyle/ Love Life/ Meditation/ Mind/ Selbstliebe/ Spiritual/ Yoga

Das wunderbare Geschenk des Loslassens

++ Dies ist ein Gastbeitrag von Sarah Steigerwald @ GEZEITENZAUBER. Sarah arbeitet als Autorin und knüpft außerdem mit viel Liebe wunderschöne Malas, die auf ihrer Homepage und bei Facebook zu finden sind. ++

Es war ein heiliger Moment, als ich endlich den Mut fand loszulassen. Es geschah an einem Tag, an dem ich einfach nur verzweifelt und müde war. Auf meinen Schultern lasteten ganze Bergmassive, meine Hände waren zu Fäusten geballt. Alles in mir war Kampf. Ja, ich hatte viel gekämpft. Darum, ein glücklicherer Mensch zu sein. Darum, meine Gefühle endlich unter Kontrolle zu bringen und meine Ängste loszuwerden. Darum, erfolgreicher zu sein. Mich selbst zu lieben. Und da stand ich nun: Mein Bankkonto war ein einziges Trauerspiel. Ich war noch immer voller Selbstzweifel und meine Ängste hatten mich im Griff.

Ich schaffte es einfach nicht, die zu sein, die ich sein wollte.

Ein erfülltes Leben sah anders aus. Ich saß also auf der Erde und war völlig verzweifelt. „Was mache ich nur falsch?“, schrie ich in den Himmel. Ich bekam keine Antwort. Da war nur Stille. „Warum hilft mir denn keiner?“ Wieder nur Stille.

„Gut, dann hör ich jetzt eben auf mich zu bemühen. Dann ist mein Leben eben, wie es ist. Dann bleibe ich eben, wie ich bin. Ich kann nicht mehr. Ich gebe auf“ 

brüllte ich wutentbrannt. Plötzlich geschah etwas Magisches. In mir war nur noch Frieden.

Keine Auflehnung mehr. Kein Wollen. Einfach Frieden. Endlich. Meine Fäuste begannen sich zu lösen, meine Schultern entspannten und ich konnte endlich wieder durchatmen. Eine ganz neue Gelassenheit durchströmte mich. Denn ich fühlte: Für mich gibt es gar nicht so viel zu tun. Und…

Ich bin auch in den schwierigsten Momenten getragen.

Ab da veränderte sich etwas in meinem Leben. Ich kämpfte nicht mehr gegen mich. Und letztlich auch nicht mehr gegen das Leben. Ich begann Gefühle, Erfahrungen und Situationen zu erforschen, anstatt sie wie früher abzulehnen. Ich lernte dem Leben zu vertrauen, denn ich erfuhr nun am eigenen Leib, dass mir nichts passierte, selbst wenn ich die Kontrolle losließ. Das machte mich unendlich dankbar und demütig.

Eine neue Lebendigkeit bahnte sich ihren Weg.

Denn endlich konnte ich dem Leben in seiner ganzen Pracht und Vielfalt begegnen, ohne bestimmte Aspekte abzulehnen. Ja, Lebendigkeit entsteht, wenn wir uns öffnen, annehmen, das Wunder erkennen und Frieden schließen.

Einladung zum Onlinekurs  „108 Perlen des Lebens“ (Einstieg jederzeit möglich)

Japa MalaUnd genau deshalb habe ich den Onlinekurs “108 Perlen des Lebens” geschrieben, weil ich dir zeigen will, dass die Vielfalt der Gezeiten des Lebens einfach wunderschön ist. Weil ich dir zeigen will, dass du in deiner ganzen Vielfalt einfach wundervoll bist. Ja, ein Wunder!

In diesem E-Mail Kurs wirst du 108 verschiedenen Aspekten des Lebens begegnen. Du wirst dich von diesen Aspekten bewegen und berühren lassen. Du wirst deine eigene Wahrheit finden und lernen dieser zu vertrauen. Du wirst dich versöhnen und du wirst das Leben in all seiner Pracht würdigen. Für jeden der 108 Aspekte wirst du zudem eine Perle auffädeln, um deine ganz persönlichen Erfahrungen zu verankern. Du bekommst in diesem Kurs also nicht nur 108 Impulse, sondern fertigst deine eigene Mala an (buddhistische/hinduistische Gebetskette mit 108 Perlen). Diese Mala soll dich fortan begleiten und dich in deinem Alltag mit jenem Frieden verbinden, der entsteht, wenn du dich dem Leben aus vollem Herzen öffnest.

Jetzt 10,- Euro sparen mit dem Rabattcode ganzherzig

Sei willkommen, wenn auch du müde vom „an dir arbeiten“, kämpfen und vermeiden bist.
Lass uns gemeinsam für einen kurzen Augenblick loslassen. Entspannen. Und sehen, welche Wunder dann auf uns warten. JETZT ANMELDEN>>>

Hier bekommst du regelmäßige News über zeitgemäße Spiritualität und für ein Leben aus der Intuition heraus.

Lad mich auf ’nen Kaffee ein!

No Comments

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.