14 In Anzeige/ Vegan

Rezept: Indisches veganes Biryani & Verlosung von 5 Kg Bio Basmati Reis

Biryani ist ein indischer Würzreis, der einfach zu zubereiten ist und himmlisch schmeckt. Hier kommt ein fabelhaftes Rezept für eine vegane Variante. Weiter unten gibt es außerdem noch die tolle Möglichkeit einen 5 Kg Beutel Bio Basmati Reis zu gewinnen.

Zutaten für 3 – 4 Portionen Indisches veganes Biryani :

  • 1 gr T Bio Basmati Reis
  • 2 Möhren
  • 1/2 Brokkoli
  • 3 Tomaten
  • 2 daumengroße Stücke Ingwer
  • Koriander
  • 1 TL Kumin
  • 2 TL Garam Masala
  • 2 TL Currypulver
  • 1/2 TL Pul Biber
  • evtl. Soja-Joghurt

Den Reis wie gewohnt kochen, so dass er nicht zu weich wird. Währenddessen etwas Öl in einem Wok erhitzen und den Ingwer mit einer Knoblauchpresse in den Wok pressen und gemeinsam mit einem Löffel Kumin auf leichter Stufe goldbraun anbraten. Die Möhren und den Brokkoli beliebig schneiden und für 5 Minuten auf mittlerer Stufe anbraten. Anschließend das Garam Masala und Curry Pulver hinzufügen und alles gut umrühren und kurz anbraten. Als nächstes kommen in Würfel geschnittene Tomaten hinzu, das Pul Biber und Salz. Du kannst auch ein klein bisschen Wasser hinzufügen und das Gemüse mit einem Deckel weitere 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend kannst du ordentlich frischen Koriander unterheben. Als nächstes nimmst du einen neuen Topf und füllst immer erst eine Lage Reis und dann eine Lage von der Gemüsemischung hinein. Im Anschluss lässt du alles auf kleiner Stufe nochmal 5 Minuten durchziehen. Wenn alles durch ist, kannst du die Mischung vorsichtig mit einem Holzlöffel vermischen und das fertige Biryani mit Soya-Joghurt und Koriander on top genießen.

Bio Basmati Reis von Rii Jii

Für das Gericht habe ich den Bio-Basmati Reis von Rii Jii verwendet. Das Schöne an dem Reis ist, dass er streng ökologisch nach Naturrichtlinien angebaut wird. Außerdem ist er Bio-zertifiziert und wird nach den Grundsätzen von Fair Trade Deutschland angebaut. Besonders erwähnenswert sind in diesem Zusammenhang die transparenten Handelswege, die durch die Naturland- und Fair Trade-Zertifizierung gewährleistet sind.

Im Gegensatz zu anderen, künstlich gezüchteten Reissorten, handelt es sich bei diesem Basmati Reis, um eine echte Basmati-Ursorte mit den Namen:”Taraori”, die mit viel Sorgfalt von der Rii Jii Kooperative „Ramnagar“ im nordindischen Bundesstaat Uttarakhand angebaut wird.

Im Gegensatz zu den Hybridsorten wächst “Taraori-Reis” sehr langsam. Dies hat den Vorteil, dass er Mineralien, Vitamine und Proteine aufbauen kann, die für den hervorragenden Geschmack, aber auch für eine ausgewogene Ernährung wichtig sind.

Verlosung | 5 Kg Bio Basmati Reis von Rii Jii (Das Gewinnspiel ist beendet!)

-Danke für Eure Teilnahme an dem Gewinnspiel. Gewonnen hat Ella M., die soeben von uns per Mail darüber informiert wurde.-

Für alle ReisliebhaberInnen gibt es heute , was richtig cooles zu gewinnen: Und zwar verlosen wir gemeinsam mit Rii Jii einen 5 Kg Beutel Bio-Basmati Reis. Schreibe dafür einfach einen Kommentar bis einschließlich den 20.07.2018 unter diesen Beitrag auf dem Blog. Der Gewinner wird am 21.07.2018 per Zufallsgenerator ermittelt und am darauffolgenden Tag per Mail kontaktiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Versand nur innerhalb von Deutschland. Viel Glück!

-Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Rii Jii entstanden.-

Regelmäßige Tipps für ein Leben aus deiner Intuition heraus und zeitgemäße spirituelle Inspirationen gibt es HIER.

Lad mich auf ’nen Kaffee ein!

14 Comments

  • Reply
    Yvonne M.
    16. Juli 2018 at 13:46

    Wieder ein sehr schönes Rezept. Ich werde es auf jeden Fall asuprobieren.

  • Reply
    Nadine
    16. Juli 2018 at 17:20

    Wow, das Rezept klingt toll. Werd’s auf jeden Fall testen.

  • Reply
    Holger Seidel
    16. Juli 2018 at 23:28

    Wir lieben Indisches Essen, denn es ist so vielfältig und bitete im vegetarischen Bereich viele tolle Ideen! lecker!

  • Reply
    Sandra Foltz
    17. Juli 2018 at 8:16

    ich liebe Biryani! ein fester Bestandteil meines Speiseplanes hier und während der 8 Indienbesuche. Dein Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren. (und jetzt hab ich Fernweh nach Indien)
    Liebe Grüße
    Sandra

  • Reply
    Conni S.
    17. Juli 2018 at 8:17

    Das sieht sehr lecker aus und Basmati ist meine Lieblingsreissorte. Lieben Gruß,
    Conni S.

  • Reply
    Kass
    17. Juli 2018 at 9:18

    Das klingt sehr lecker, das probiere ich heute abend gleich mal aus. Danke für das Rezept.

  • Reply
    Andrea
    17. Juli 2018 at 9:29

    Den Reis könnte ich gut gebrauchen. Ich mach gerade eine Fastenkur und für die leichten Rezepte danach ist dein Rezept geradezu perfekt 🙂

  • Reply
    Sara
    17. Juli 2018 at 10:17

    Biryani-Rezepte machen das Leben schöner! Danke für die Verlosung! Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen. Ohhhh, wie das duftet 🙂

  • Reply
    Franziska Scholz
    17. Juli 2018 at 10:29

    Dieses Rezept werde ich auch auf jeden Fall ausprobieren, mit frischen Zutaten aus meinem Garten!

  • Reply
    Joe
    17. Juli 2018 at 11:14

    Indisches essen ist auch eines meiner Lieblingsmahle. Danke dir für das leckere Gericht!!!

  • Reply
    Christina Nordemann
    17. Juli 2018 at 13:32

    Ich bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und finde ihn WUNDERBAR, ganz besonders dieses Rezept!

  • Reply
    Anke
    19. Juli 2018 at 13:42

    Tolles Rezept, der Reis würde perfekt passen, denn gerade ist in meiner Küche kein Reis mehr vorhanden und mein kleiner Sohn liebt Reis auch sehr

  • Reply
    Ella M.
    20. Juli 2018 at 17:10

    Huhu
    Das hört sich gut an und sieht mega lecker aus. Das wäre was für unseren nächsten Mädels Koch und Singstar Abend 😉
    Da käme so ne Ladung Bio Basmati Reis von Rii Jii genau richtig 😉
    Wir schauen das wir uns alle zwei Wochen zum kochen treffen. Zusammen neues ausprobieren macht einfach am meisten Spass und so trifft man sich eben auch mal ohne Kinder (viele in meinen Freundeskreis haben schon kiddis).
    Ich drück mal meine Daumen das wir hier Glück haben und somit viel neues mit dem Basmati ausprobieren könnten 😉
    LG Ella

  • Reply
    Ella
    21. Juli 2018 at 20:05

    Huhu
    Wie toll. Ich freue mich total gewonnen zu haben 🙂 Da können wir so eingies mit Kochen 😉
    LG Ella

  • Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.