2 In Allgemein/ Love Life/ Mind/ Selbstliebe/ Spiritual

Today’s a good day for my ego to die: Nahko Bear – Wash it away

Heute gibt’s mal ausnahmsweise keine Mantramusikempfehlung, sondern einen musikalischen Hochgenuss, den ich erst kürzlich bei meinen You-Tube Streifzügen entdeckt habe: Nakho Bear und Medicine for the people.

Die berauschenden Lieder der Band klingen wie Gebete, motivieren und geben Halt. Sie handeln von Liebe, Respekt, dem großen Geist und sind Ausdruck einer suchenden Seele.

Ein Freigeist auf der Suche – Nahko Bear

Der Frontmann Nahko wurde in den USA geboren und ist apachenindianischer und puertoricanisch-phillipinischer Herkunft. Er wurde von einer amerikanischen Familie adoptiert. In seinen Lieder verarbeitet er die schwierigen familiären Verhältnisse seiner Ursprungsfamilie und eine daraus resultierende heftige Identitätskrise. Mit seinen berührenden Texten ist er Vorbild für viele heimatlose Menschen, die sich in seinen Worten wiederfinden können.

Der Musikstil ist schwer zu beschreiben, wenn man sich durch die Videos klickt, begegnet einem u.a. Reggae, Pianomelodien und Unplugged-Straßen-Sessions bei denen gebeatboxt wird. Was aber klar ist: diese Musik ist für Freigeister für Suchende, die sich in ehrlichen Geschichten wiedererkennen und Einheit erleben möchten und sich außerdem für innere und äußere Heilung interessieren.

Nahko Bear & Leah Song (Unplugged) “Wash it away”

Besonders fasziniert hat mich das Lied – Wash it away – das Nahko Bear mit seiner Band Medicine for the people und Leah Song unplugged in den Straßen von Portland eindrucksvoll zum Besten gibt. Es beginnt sehr powerfull mit den Worten: “We’re part of somehing special” und hat mich musikalisch durch meine letzten Wochen begleitet. Weitere inspirierende Zeilen sind:

“For our rivers and mountains we sing

today’s a good day for my ego to die

today’s a good day for my ego to die

spirit live on in my heart, in my body, my mind

…………………………………………

she said we sing to let go of all of our pain

we dance the story

to remember when thingschanged

remember when things changed

remember when things changed

holy holy grandmother, we sing

wash us clean of our pain and suffering

give us strength for our new beginnings

From my deepest grace I sing

wash away, it will wash away

lift ‘em up

it’ll wash away, it will wash away

lift ‘em up…….”

Ich hoffe, dass dir die Mukke genau so viel Spaß macht wie mir und wünsche viel Spaß beim reinhören!

Hier bekommst du regelmäßige News über zeitgemäße Spiritualität und für ein Leben aus der Intuition heraus.

Lad mich auf ’nen Kaffee ein!

2 Comments

  • Reply
    thomas
    8. November 2014 at 11:58

    Danke für dieses Video!!

    Es ist so berührend und inspirierend.

    Danke

    • Reply
      Maria Ma
      8. November 2014 at 12:05

      Hey Thomas :),
      danke für deinen Kommentar!
      Ich fühl mich auch immer wieder motiviert, wenn ich Nahko Bear und seiner Crew lausche.
      Liebste Grüße und bis bald,
      Maria Ma

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.