0 In Allgemein/ Indien/ Kunst/ Lifestyle

Großes Kino: 6 indische must-sees

Indische Filme. Ein Thema, dem ich lange Zeit nichts abgewinnen konnte. Sicherlich lag es an meiner ersten Bollywooderfahrung, die mir immer noch in unangenehmer Erinnerung ist. Zwei Wochen vor meinem ersten Indienbesuch sah ich zur “Einstimmung” einen sehr bekannten indischen Film bei dem es um das übliche Drama ging: Zwei Menschen, die aufgrund ihrer unterschiedlichen Kasten nicht heiraten dürfen und die entrüsteten Eltern, die mit allen Mitteln versuchen die verbotene Liebe zu verhindern. Ein dreieinhalb Stunden Drama, dass ich nach zwei durchgequälten Stunden genervt ausmachte.

Gott sei Dank, habe ich den indischen Movies dann aber doch noch eine 2. Chance gegeben und schnell gemerkt, dass es wirklich viele mit hohem Unterhaltungswert gibt, die nicht die üblichen Klischees zum Hauptthema haben. Dazu zählen auch ausländische Produktionen aus Großbritannien oder den USA, die hauptsächlich in Indien spielen und somit keine richtigen Bollywoodproduktionen mehr sind.

Wenn ich also mal wieder im Indienvermissungs-Modus bin, schmeiße ich einen der folgenden Streifen rein, die zu meiner aktuellen Top 6 der indischen Filme gehören.

-> 3 Idiots
An einem Ingenieurs-College in Dehli teilen sich Farhan, Raju und Rancho ein Zimmer und versuchen irgendwie mit dem altmodischen und unsympathischen Rektor “Virus” klarzukommen. Als ich den Film das erste Mal mit zwei Freundinnen gesehen hab, haben wir uns fast eingepullert vor Lachen. Denn in dem Film folgt ein Knaller nach dem anderen und es erwartet dich  das ganze Programm des Lebens Freundschaft, Liebe,Beruf, Krankheit, Tod. Alles jedoch gepaart mit kreativen Humor und fantastischen Schauspielern, die das richtige Feeling auf bezaubernde Weise rüberbringen.

-> Tanu und Manu trauen sich

Der brave Tanu kommt extra aus London eingeflogen, um die von seinen Eltern Auserwählte Manu zu heiraten. Allerdings hat da Manu noch weniger bock drauf, als Tanu und längst einen anderen Mann an ihrer Seite, den sie plant demnächst heimlich zu heiraten. So ganz möchte sich Manu dann aber auch nicht geschlagen geben und fängt an für die schöne Manu zu werben. Eine unterhaltsame Liebeskomödie, die Spaß macht!

-> Lunchbox
Ila und Sajaan Fernandes leben in der Millionen Metropole Mumbai. Jeden Tag kocht Ila liebevoll das Essen für ihren Mann Ranjiv und lässt es anschließend in einer Lunchbox von einem Dabbawala (einem Lieferanten) zu seiner Arbeitsstelle bringen. Sajaan, der sein Essen auch von einem Dabbawala geliefert bekommt, wird versehentlich das hervorragend schmeckende Essen von Ila geliefert. Somit beginnt ein reger Briefwechsel zwischen den beiden, bei dem sich beide näher kommen.

-> Best Exotic Marigold Hotel

Dies ist eine britische Komödie, die aber in großen Teilen in Indien spielt. Eine Gruppe von britischen Senioren reisen aus unterschiedlichen Gründen zusammen nach Indien und residieren im Best Exotic Marigold Hotel, dass nicht den Erwartungen aller entspricht. Ein herzerfrischender Film, mit bunten Farben, die gute Laune machen.

-> The Darjeeling Limited
Dieser Film ist eine US-Amerikanische Abenteuerkomödie von Wes Anderson und handelt von drei Brüdern, die sich nach einem Jahr wieder in Indien treffen und gemeinsam durch Land reisen. Die Dialoge und die Beziehungen untereinander stehen im Vordergrund sind witzig, regen aber auch zum Nachdenken an. Darstelle sind z.B. Owen Wilson, Adrien Brody und Jason Schwartzmann. Ein Streifen, den man sich auf jeden Fall mehrmals anschauen kann!

-> Bhaag Milkha Bhaag
Ich glaube mich hat kein Film in den letzten zwei Jahren so berührt und inspiriert, wie Bhaag Milkha Bhaag, den ich mir 2013 in einem indischen Kino angesehen habe. Ein sehr guter Freund übersetzte den ganzen Film von Hindi auf Englisch für mich, während ich bestimmt zweieinhalb Stunden lang seinen Pullover voll heulte. Dieser Film handelt von der Teilung Pakistans und den schweren Konflikten zwischen Sikhs und Moslems. Es geht um die wahre tragischen Lebensgeschichte von Milkha Singh und seiner außerordentlichen sportlichen Begabung. Trotz schwerer Schicksalsschläge wurde er ein weltweit anerkannter Läufer und vertrat Indien sogar bei den Olympischen Spiele. Milkha Singh inspiriert durch seine Disziplin und dem Glauben trotz aller Umstände das Beste aus sich selbst und seinem Leben herauszuholen. Der Film gibt es allerdings nur mit englischen Untertiteln, aber es lohnt sich ihn trotzdem anzuschauen!

Fehlt hier noch ein Film, den ich unbedingt sehen muss? Dann freue ich mich, wenn du ihn mir in die Kommentare schreibst!

Hier bekommst du regelmäßige News über zeitgemäße Spiritualität und für ein Leben aus der Intuition heraus.

Lad mich auf ’nen Kaffee ein!

No Comments

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.