0 In Ganzherzig Essen/ Vegan

Gesunde Süßkartoffel Brownies | vegan & ohne Zucker

Süßkartoffel Brownies

Auf die Idee diese köstlichen Brownies nachzubacken, bin ich durch dieses amüsante You-Tube Video gekommen. Alle Credits für das Rezept gehen allerdings an Deliciously Ella, die auf ihrem Blog jede Menge coole, vegane Rezepte präsentiert.

Die Süßkartoffel Brownies sind im Original glutenfrei und werden mit gemahlenen Mandeln und Buchweizen-, oder Reismehl zubereitet. Ich habe Dinkelmehl und Cashewkerne verwendet, aber du kannst bei den Zutaten natürlich ganz nach deinem Geschmack und Bedürfnissen variieren.

Die Brownies sind sehr saftig und geben durch die Süße der Datteln ordentlich Power. Ich habe sie eine Nacht im Kühlschrank ruhen lassen und finde, dass sie dadurch noch intensiver im Geschmack geworden sind.

Zutaten für 10 – 12 Süßkartoffel Brownies
  • 2 mittelgroße Süßkartoffeln
  • 2/3 Tasse gemahlene Cashewkerne
  • 1/2 Tasse Dinkelmehl
  • 14 Datteln
  • 4 EL roher Kakao
  • 3 EL Agavendicksaft
  • eine Prise Salz

Die Süßkartoffeln schälen, in Stücke schneiden und weich kochen. Dann in einem Mixer die Datteln und die abgekühlten Süßkartoffeln gut durchmixen. In einer großen Schale alle anderen Zutaten einfüllen und mit der Süßkartoffel-Dattel-Masse vermengen.
Im Anschluss alles in eine mit Backpapier ausgelegte Form einfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 30 – 35 Minuten backen. Wenn du mit einer Gabel in die Brownies stichst und kein feuchter Teig dran hängen bleibt, sind sie fertig und du kannst sie herausnehmen. Bevor du die Brownies schneidest, sollten sie mindestens 10 Minuten abkühlen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken!

No Comments

Kommentar verfassen