2 In Ernährung/ Vegan

Rezept für sommerliche Himbeer Kokos Muffins

Himbeer Kokos Muffins

Muffins sind eine feine Sache. Sie sind in der Regel flott zubereitet und ein super Snack, wenn man Gäste zum Soja-Kaffe einlädt.

Diese Himbeer Kokos Muffins sind dadurch, dass nur etwas Agavendicksaft drin ist, wenig süß und eignen sich deswegen auch besonders gut als Frühstücksalternative. Wenn du dir mehr Süße wünscht, dann empfiehlt es sich die Dosis je nach deinem Geschmack zu erhöhen. Los geht’s!

Zutaten ( für 12 Muffins)

Zutaten Teig:

  • 1 1/2 T (T=Tasse) Mehl
  • 1/2 T Haferflocken
  • 2/3 T Kokosraspel
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Agavendicksaft

Feuchte Zutaten:

  • 1 Tasse Dinkelmilch
  • 1/4 T Rapsöl
  • 4 EL Agavendicksaft
  • 2 EL Zitronensaft

-> 1 1/2 T Himbeeren (gefrorene gehen auch)

Den Backofen auf ca. 200 Grad vorheizen. Die Zutaten für den Teig in einer Schüssel vermengen. In einer zweiten Schüssel die Zutaten für den feuchten Teig gut miteinander vermischen. Anschließend die feuchten Zutaten in den trockenen Teig geben und den Teig mit einem Schneebesen durchrühren, sodass der Teig anschließend klumpenfrei ist. Zum Schluss werden die Himbeeren vorsichtig untergehoben. Wenn sie gefroren sind, kann man sie vorher kurz etwas in Mehl wälzen, damit sich der Teig nicht rosa färbt.

Anschließend alles gleichmäßig in die Muffin-Förmchen verteilen und bei einer Temperatur von 180-200 Grad im vorgeheizten Backofen 20-30 Minuten backen.

Ich wünsche dir guten Appetit,
Deine Maria Ma

Regelmäßige Tipps für ein Leben aus deiner Intuition heraus und zeitgemäße spirituelle Inspirationen gibt es HIER.

2 Comments

  • Reply
    punika
    29. Juni 2015 at 17:36

    hört sich lecker an, bevor ich es ausprobiere, was bedeutet „T“ bei den Mengenangaben?

    • Reply
      Maria Ma
      29. Juni 2015 at 19:59

      T bedeutet Tasse. 🙂
      Viel Spass beim backen!
      Maria

    Kommentar verfassen