8 In Ernährung/ Vegan

Der Swadhisthana Drink

Kürbis Smoothie Swadisthana Drink

Ich liebe Kürbis. Bis vor kurzem kannte ich ihn nur aus dem Ofen, der Pfanne, oder als Suppe. Vor zwei Tagen bin ich dann auf You-Tube über dieses Video hier gestolpert, in dem Kürbis und andere tolle Zutaten zu einem leckeren Shake verarbeitet werden.

Sobald es draußen kälter wird, bevorzuge ich eigentlich hauptsächlich warme Getränke. Aber dieser Smoothie hat mich neugierig gemacht, so dass ich ihn leicht abgewandelt heute zum Frühstück zubereitet habe.

Und was soll ich sagen, ihr Lieben? Ich bin auf allen Ebenen begeistert. Er schmeckt wunderbar und ist zudem noch sehr cool orangefarben, was mich an die Farbe des Swadhisthana Chakra erinnert und mich dazu veranlasst hat ihn auf den Namen Swadhistana Drink zu taufen.

Zutaten für den Kürbis Smoothie
  • 2 Bananen
  • 1 Viertel Kürbis
  • 1 Mandarine
  • Zimt
  • 2/3 Tasse Mandelmilch

Den Kürbis schälen und dann gemeinsam mit den anderen Zutaten in den Mixer geben. Alle Zutaten gut durchmixen und im Anschluss direkt genießen.

Ich hoffe, der Swadhisthana Drink schmeckt dir genau so wunderbar wie mir und wünsche dir noch einen wunderbaren Tag!

Regelmäßige Tipps für ein Leben aus deiner Intuition heraus und zeitgemäße spirituelle Inspirationen gibt es HIER.

Lad mich auf ’nen Kaffee ein!

8 Comments

  • Reply
    Dennis
    22. Oktober 2015 at 9:17

    Wohoo, der klingt super lecker! Im Ayurveda ist Kürbis DAS Wintergemüse überhaupt 🙂

    • Reply
      Maria Ma
      22. Oktober 2015 at 9:57

      <3

  • Reply
    Fräulein Julia
    22. Oktober 2015 at 9:28

    Das klingt super, besonders für mich als totalen Kürbis-Fan. Durch die Bananen und die Mandelmilch wird es wahrscheinlich auch nicht allzu kürbis-lastig schmecken, oder?

    • Reply
      Maria Ma
      22. Oktober 2015 at 9:57

      Ne, es ist nicht wirklich kürbis-lastig, sondern schmeckt eher süß. 🙂

  • Reply
    imara
    22. Oktober 2015 at 14:08

    SO lecker!

    habe schon so vieles in meine smothies geworfen, doch auf kürbis bin ich noch nicht gekommen.

    habe statt der mandarine eine grapefruit verwendet, weil ich keine da hatte. schmeckt köstlich!

    lieben dank,
    für deine tollen tipps,
    liebe maria ma!

    • Reply
      Maria Ma
      22. Oktober 2015 at 15:15

      Ja, ich bin auch völlig begeistert und habe mir gestern Morgen und Abend einen Swadhisthana Drink gegönnt.
      Es freut mich, dass er dir auch so schmeckt! 🙂
      Alles Liebe
      Maria

  • Reply
    Grünzeug
    6. November 2015 at 8:05

    Das ist eine wirklich tolle Inspiration, die ich demnächst auf jeden Fall einmal umsetzen werde. Ich bin ebenfalls noch nicht auf die Idee gekommen, Kürbis im Smoothie zu verarbeiten, kann es nun aber gar nicht mehr abwarten. 😉

    P.S.: Ich bin gerade über deinen Blog gestolpert und finde ihn sehr schön und liebevoll gestaltet. Hier sehe ich mich gerne um und komme mit Sicherheit ab jetzt regelmäßig wieder. 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    • Reply
      Maria Ma
      6. November 2015 at 11:06

      Hey Jenni,

      danke für deine Kommentare. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen und freue mich, wenn du jetzt öfters vorbei schaut.
      Deinen Blog gefällt mir übrigens auch ziemlich gut. 🙂

      Alles Liebe
      Maria

    Kommentar verfassen