UA-53853796-1

Selbstliebe lernen – 5 Tipps, wie du dein eigener Soulmate werden kannst

Für alle, die letzte Woche meinen neuen Artikel im Happy Mind Magazine gelesen haben. Hier kommt eine kleine Fortsetzung zum Thema Selbstliebe lernen. Für alle, die keinen Plan haben wovon ich rede, hier könnt ihr den Artikel nachlesen:
http://www.happymindmagazine.de/alle-wollen-l-o-v-e/

Es ging um den Frühling und darum, dass wir geliebt werden möchten, aber auch selbst lieben wollen. Die Liebe und Liebesfähigkeit fängt allerdings bei uns selbst an. Bei der Wertschätzung, die wir uns trauen uns selbst zu schenken und inwieweit wir bereit sind uns selbst zu zuhören. Wenn wir dies praktizieren, dann erfahren wir Schritt für Schritt mehr, was wir brauchen und was wirklich gut für uns ist und werden das was wir sind – unser eigener Soulmate.

L.O.V.E. yourself

Hier kommen 5 Tipps, wie du Selbstliebe lernen kannst. (Persönlich getestet und für gut befunden)

  1. Steh morgens auf und lächle. Wenn du im Badezimmer vor dem Spiegel stehst, sag dir ein paar nette Sachen. Das fängt bei „Wie hast du geschlafen?“ an und hört bei „Ich liebe dich.“ auf. Am Anfang mag das etwas komisch klingen und du wirst das Gefühl haben, du redest ins nichts, oder zu einem Fremden. Aber genau da ist der Punkt, du willst dir näher kommen! Also, keine falsche Bescheidenheit, wenn es darum geht dich als Soulmate wahrzunehmen.
  2. Verwöhne dich schon zum Frühstück. Worauf hast du Bock? Versuch mal auf deinen Magen und Intuition und nicht auf irgendwelche Food-, oder Diät-Bücher zu hören. Ich glaube fest daran, dass unsere eigene innere Stimme, wenn wir sie hören können, uns genau sagt, was wir brauchen. Und das kann von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein.
  3. Versuche dir jeden Morgen etwas Zeit für ein kleines Yoga-, oder Meditationsritual einzuräumen. Das können ein paar Sonnengrüße, eine 10-minütige Atemmeditation, oder auch das Wiederholen deines Mantras sein. Zünde eine Kerze und ein Räucherstäbchen an und ab geht’s. Nichts bringt dich so flott zu deinem eigenen Soulmate, wie das bewusste nach Innenschauen.
  4.  Frage dich immer wieder mal am Tag: „Wie geht es dir?“ und sei gespannt auf die Antwort. Geht’s dir gut? Hervorragend! Bist du kurz vor -out of control? Frag dich warum und ändere deine Situation so lange bis sie hervorragend wird.
  5.  Setze dir feste Zeiten für Wellness und Entspannung. Bist du entspannt, sind auch deine Gedanken entspannt und dein innerlicher Umgangston um einiges freundlicher. Also, was entspannt dich? Sauna? Thai-, Ayurveda-, Öl-Massage? Eine Yoga-Stunde oder ein Nachmittag im Grünen? Dann ab dafür!

Viel Spaß beim Ausprobieren. Genieße den Frühling und dich selbst!

widget after

The following two tabs change content below.

Maria Ma

Bloggerin & Autorin mit Herz, Spiritual Activist und Gründerin von ganzherzig. - Mit Vorliebe für Yoga, Indien, die Natur und richtig gutes Essen. Auf diesem Blog möchte sie dich zu einem Leben mit mehr Lebensfreude & Leichtigkeit inspirieren.

2 thoughts on “Selbstliebe lernen – 5 Tipps, wie du dein eigener Soulmate werden kannst

  1. Gerade sich selbst öfters etwas nettes zu sagen, kann enorm wirkungsvoll sein. Statt „ich hasse mein Hüften“ sagt man sich vor dem Spiegel „ich liebe meine Haare“.
    Ich habe noch ein paar weitere Tipps für Selbstliebe zusammengestellt, die sich gut mit deinen ergänzen: http://www.gluecksdetektiv.de/selbstliebe/
    LG, Katharina

  2. Maria Ma sagt:

    Hey Katharina,

    ja das liebevolle Selbstgespräch wirkt wirklich Wunder.
    Deinen Beitrag werde ich mir bald mal in Ruhe anschauen.

    Viele Grüße
    Maria

Kommentar verfassen