UA-53853796-1

entdeckt

Entdeckt: Krishna Das in Deutschland, Kismet Yoga Top & Róka – fair clothing

1. Krishna Das | Kirtan Wallah Europe Tour 2017

Liebe Bhakti Yogis, habt ihr es schon mitbekommen? Krishna Das erweist uns endlich mal wieder die Ehre und spielt direkt mehrere Konzerte in Berlin, München und Frankfurt. Ich werde auch am Start sein und freue mich schon mega darauf.

Krishna Das ist sowas, wie das Urgestein der westlichen Kirtanszene. Er selbst hat ein bewegtes Leben hinter sich und eine tiefe Beziehung zu seinem Guru Neem Karoli Baba. Krishna Das wollte eigentlich Rockstar werden, bezeichnete sich selbst allerdings als zu neurotisch dafür und wurde dann mit seinem einzigartigen Gesang eine prägenden Persönlichkeit der weltweiten Kirtanszene.

Als Schüler von Neem Karoli Baba, der den Affengott Hanuman verehrte, ist er bekannt für seine wunderschöne Version der Hanuman Chalisa. Ich kreuze schon mal alle meine Finger, dass er sie auf seiner Deutschland Tour zum Besten geben wird.

Die Daten:

  • Konzert München – 11. Juli 2017
  • Konzert Frankfurt -13. Juli 2017
  • Konzert Berlin – 15. Juli 2017
  • Konzert & Stories Berlin 16. Juli 2017

>>> Hier kannst du Details ansehen und Tickets bestellen

2. Long-Sleeve Aditi in grau | Kismet

Ich habe mich in diese hübsche Yoga Top verguckt. Das Oberteil ist von Kismet, die nachhaltig und fair produzieren. Es hat nicht nur ein richtig schickes helles grau, sondern auch einen wunderschönen Wasserfall Ausschnitt im Rücken. Falls jemand mitliest, der mir nächsten Monat etwas zum Geburtstag schenken möchte, über dieses Top würde ich mich sehr freuen.

>>> Hier geht’s zum Long-Sleeve Aditi

3. Beanie rostbraun | Róka – fair clothing

Ich freue mich total über meine neue hübsche Beanie, die ich von Róka – fair clothing zugeschickt bekommen habe. Die Mütze ist vegan und fairtrade, sowie alle Produkte, die von der Label-Gründerin Christina mit ungarischen Wurzeln in Duisburg hergestellt werden. Das Markenzeichen der Designerin ist ein Fuchs (Róka ungar. = Fuchs), der nicht nur die Mütze, sondern auch Taschen und Oberteile ziert.

Was mir besonders gut an Róka gefällt, ist die Transparenz bezüglich der Textilien. Diese sind zertifiziert und bestehen zu 100 % aus Bio-Baumwolle und werden namentlich alle auf der Homepage genannt. Im Zeitalter der verschleierten Handelswege finde ich das sehr vorbildlich und unterstützenswert.

>>> Hier geht’s zu den Beanies

– In Kooperation mit Yogishop.com –

Entdeckt: Es geht um (Selbst-) Liebe & die Göttin Kali

1. Heimwärts | Janin Devi & André Maris

Nachdem ich Janin Devi bislang nur als Solokünstlerin kannte, war ich ziemlich gespannt auf ihr erstes gemeinsames Album mit ihrem Gesangspartner André Maris, welches beide ganz frisch in diesem Monat an den Start gebracht haben. Heimwärts ist, wie der Name verspricht, eine Reise zurück in den eigenen inneren Raum, der berührt wird durch tiefgehende Texte, die Reife und Weisheit in sich tragen.

Ihre deutschsprachigen Songs sind ehrlich, berührend und handeln vor allem von der Kraft der (Selbst-) Liebe. Der Opener ist dieses wunderbare Lied, dass allein bei Facebook schon fast 200 000 mal angeklickt wurde. Auch wenn du auf heimwärts keine klassischen Sanskrit-Mantras finden wirst, sind die melodischen Spirit-Pop-Lieder wie Gebete und eine Einladung sich dem Leben und der Liebe in Genuss und Vertrauen zu zuwenden.

>>> Hier geht’s zu heimwärts von Janin Devi & André Maris

2. Love yourself by Alyse from Raw Alignment

Da ich mich seit fast 12 Jahren beruflich und privat mit Themen der Persönlichkeitsentwicklung beschäftige, bin ich ziemlich übersättigt, was die meiste Selbsthilfe-Literatur angeht. Als ich allerdings erfahren habe, dass eine meiner aktuellen Lieblings You-Tuber Alyse von Raw Alignment ein Buch über Selbstliebe geschrieben hat, bin ich neugierig geworden.

Alyse ist Anfang 20 und hat fast 500 000 You-Tube Abonnenten. Sie vloggt undogmatisch über Rohkost, ihr Leben auf Hawaii und ihrem Weg zu einer erfolgreichen Online-Unternehmerin. Dabei ist sie im Gegensatz zu den meisten anderen veganen You-Tubern nicht wertend und verurteilend, sondern inspiriert durch ihre Liebe zu einem gesunden und glücklichen Lifestyle.

Das Buch ist auf englisch, aber einfach geschrieben. Es beinhaltet Alyse persönlichen Weg zur Selbstliebe und ihre täglichen Selbstliebepraktiken. Es eignet sich meiner Meinung nach hervorragend als Selflove-Einsteigerbuch und hat außerdem gute Tipps, für alle, die sich auf den Weg zu sich selbst gemacht haben. Mit dem Kauf des Buches bekommst du außerdem Zutritt zu einer Selflove Gruppe auf Facebook und kannst dich mit Gleichgesinnten austauschen.
Tipp: Mit dem Code HAPPY bekommst du aktuell 25 Prozent Rabatt.

>>> Hier geht’s zu Love Yourself by Alyse from Raw Alignment

3. Schicker Turnbeutel mit der Göttin Kali von der Yogi Company

Als ich kürzlich die neue, coole Kollektion der Yogicompany gesehen habe, musste ich direkt zu schlagen. Ich habe mir einen sehr schnieken und kompakten Turnbeutel aus dickem Bio Baumwoll Segeltuch mit Kali, der Göttin der Zerstörung bestellt.

Besonders toll finde ich an der Yogicompany, dass der Gründer Marc keine Kompromisse eingeht, was die sozialen und ökologischen Standards der Produktion angeht. Außerdem sind die Motive mit den indischen Gottheiten ganz nach meinem Geschmack. Denn sie sehen nicht nur schick aus, sondern sorgen auch beim Tragen für die richtigen spirituellen Vibes im Alltag.

>>> Hier geht’s zum Turnbeutel Kali rot bis pink

#Konsumalternative: Mein refurbished iphone von der AfB social & green IT

Vor einigen Tagen habe ich schon auf Facebook darüber berichtet: Auch ich bin endlich in der Welt der Smartphones angekommen. Wie es dazu kam und woher ich mein refurbished iphone habe, erfährst du in diesem Beitrag.

Ich bin großer Fan davon nicht alles neu zu kaufen. Es gibt so viele Dinge, die man gebraucht erwerben kann und die trotzdem sehr gut erhalten und voll funktionsfähig sind. Recycelte Dinge einzukaufen, ist nicht nur günstiger, sondern auch ökologischer. Deswegen kaufe ich seit einigen Jahren die meisten meiner Klamotten second Hand ein und habe während meiner Zeit in Köln aktiv am Foodsharing Projekt teilgenommen.

Allerdings habe ich bei technischen Geräten bis vor kurzem eine Ausnahme gemacht. Denn ich muss ehrlich zugeben, dass mir bislang das Vertrauen in die Funktionsfähigkeit von recycelten Geräten fehlte. Glücklicherweise änderte sich meine Meinung Anfang des Jahres, als ich die AfB gemeinnützige GmbH auf einer Fairtrademesse in Essen kennenlernte.

Die AfB social & green IT

Die AfB gGmbH ist Europas erstes gemeinnütziges IT-Unternehmen, das 2004 von Paul Civlak gegründet wurde. Seine Motivation war dabei die Überzeugung, dass eine wirtschaftlich aussichtsreiche Geschäftsidee die optimale Grundlage ist, mit einem Unternehmen auch gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Besonders erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang, dass von den aktuell über 200 Mitarbeitern in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich, knapp 50 Prozent der Menschen ein Handicap besitzen.

Als ausgebildete Sozialarbeiterin, die mit Menschen mit Behinderung gearbeitet hat, weiß ich um die Schwierigkeit der Integration auf den ersten Arbeitsmarkt. Deswegen begeistert mich dieses Unternehmenskonzept so besonders, wie auch die Tatsache, dass alle Mitarbeiter mit mindestens einer Aktie an der Gesellschaft beteiligt sind.

Woher kommen Laptop & Co?

Die technischen Geräte, wie Laptops oder Smartphones sind ausgemusterte IT Hardware, die der AfB von großen Konzernen zur Verfügung gestellt werden. Die zertifizierte Löschung der Daten, die Aufbereitung der Geräte und der Weiterverkauf gehören zu den normalen Arbeitsschritten des Unternehmens. In dem Zusammenhang ist auch erwähnenswert, dass die Wiedervermarktung von IT Hardware dazu führt, dass die umweltbelastende Produktion von Neugeräten reduziert wird. Im vergangenen Jahr wurden über 267.000 gebrauchte IT-Geräte bearbeitet und verkauft!

Mein refurbished iphone 5

Das iphone, welches ich von der AfB zur Verfügung gestellt bekommen habe, läuft einwandfrei. Klar, es hat ein paar Gebrauchsspuren an den Ecken und der Rückseite. Die technische Funktionsweise ist jedoch wunderbar vorhanden und auf dem Display befindet sich kein einziger Kratzer.

Das Coole ist, dass auf den Geräten noch eine Mindest-Garantie von einem Jahr ist, die zum Teil bis zu drei Jahren erweiterbar ist! Also, ich finde es gibt viele gute Gründe Laptop & Co von jetzt an über die AfB zu beziehen. Dies kannst du an den unterschiedlichen Standorten Deutschlands machen, oder aber hier im Onlineshop.

Ganzherzig auf Instagram

Dem recycelten iphone sei dank: Denn seit ein paar Tagen ist ganzherzig jetzt auch auf Instagram vertreten. Ich freue mich sehr, wenn wir uns dort connecten und du mir ein Abo dalässt!

>>> Hier geht’s zum nigelnagelneuen Instagram-Account

– Das Smartphone habe ich von der AfB group für den Test zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen Dank dafür! –

Entdeckt: YogiCompany, Niyama & Widows of India

1. YogiCompany: Yay, ich freue mich mega über mein neues Yantra Top. Es ist mega bequem und sieht meiner Meinung nach einfach nur fabelhaft aus.
Das Shirt habe ich von der YogiCompany bekommen einem relativ neuen, yogischen Modelabel aus der Hauptstadt Berlin. Der Gründer, Marc Fenner, ist ausgebildeter Yogalehrer- und Ausbildungsleiter bei Yoga Vidya. Nach seiner vergeblichen Suche nach dem geeigneten Unterrichts-Outfit (als Yogalehrer bei Yoga Vidya trägt man traditionellerweise ein gelbes Oberteil) beschloss Marc selbst aktiv zu werden und bildete sich in Siebdruck und Design weiter. In kurzer Zeit produzierte er sein erstes gelbes Yantra-Shirt und gründete die YogiCompany.

Besonders toll finde ich an der Yogicompany, dass bei der Produktion die weltweit höchsten Textilstandards eingehalten werden und auch auf soziale Arbeitsbedingungen der Produzenten Rücksicht genommen wird. Die Sachen sind hochwertig und werden wirklich mit „Prana and Love“ hergestellt und verschickt. Meine Empfehlung für alle Yogis, die mit gutem Gewissen schicke Yogabekleidung kaufen wollen, die geschmeidig auf der Haut liegt!

2. Niyama: Die Idee hinter der Niyama Yogakollektion wurde von den Gründern bei einem mehrjährigen Kalifornienaufenthalt geboren und letztes Jahr in die Welt gebracht. Cool ist, dass die Produktion der Designerstellung über Zuschnitt, Druck und Nähen in Köln/Ehrenfeld stattfindet.

Das erste Mal von Niyama gehört, habe ich erst kürzlich über das Ambassadorprogramm für Yogalehrer, bei dem zertifizierte Yogalehrer eine Hose zum Testen bekommen konnten. Unabhängig von dem Programm habe ich die Hose „New Moon“ zugeschickt bekommen, die ich jetzt schon einige Mal beim Yoga und im Alltag tragen konnte. Die Leggins ist grüner, als auf dem Produktfoto, was ich aber persönlich schön finde. Sie sitzt hauteng, ist atmungsaktiv und trocknet schnell, was vom Vorteil ist, wenn man bei sommerlichen Temperaturen trotzdem 90 Minuten Yoga üben möchte. Meiner Meinung nach ist sie nicht nur für die Yogapraxis geeignet, sondern lässt sich auch im Alltag wunderbar kombinieren und tragen.

3. Widows of India: Von dem schönen Projekt Widows of India habe ich von meiner Freundin Julia erfahren, die auch schon für ganzherzig einen Gastbeitrag geschrieben hat. Widows of India unterstützt Witwen in Indien, die sich leider oft in schwierigen sozialen und finanziellen Umständen befinden. Alles über Widows of India erfährst du hier.
Eine Möglichkeit die Frauen zu unterstützen ist z.B. eine wunderschöne Tasche zu kaufen, die aus Reissäcken von ihnen selbst genäht werden. Ich liebe meine Tasche mit dem südindischen Gott Murugan über alles und hoffe, dass es bald noch mehr coole Beutel und Taschen im Shop zu kaufen gibt.

– Das Yantra Top und die Leggins von Niyama wurden mir für diesen Beitrag kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!-

Schonend Entsaften mit dem Slow Juicer Klarstein

Oh, ich freu mich voll. Ich habe endlich einen Entsafter, mit dem ich mir meine morgendlichen Vitaminbomben zubereiten kann.

Normalerweise trinke ich morgens, wenn es draußen nicht all zu kalt ist, einen leckeren Smoothie. Da mir dies aber auf die Dauer etwas zu mächtig ist, wollte ich meine morgendlichen Flüssigkeitenkonsum auf ein neues Level bringen. Für meine Smoothies benutze ich seit anderthalb Jahren den Klarstein Herakles Smoothie Mixer und bin damit sehr zufrieden. Deswegen habe ich mich bei meiner Suche nach einem passenden Entsafter auch zuerst bei Klarstein umgesehen.

Das schöne bei Klarstein ist, dass die Preise erschwinglicher sind, als bei den meisten anderen Anbietern, die ich im Netz gefunden habe. Für Leute, die erstmal slowly in die Entsaftermaterie einsteigen wollen und einen etwas schmaleren Geldbeutel haben, ist dies natürlich eine feine Sache.

Flowjuicer Entsafter Slow Juicer 200W 80 U/min Edelstahl

Der Flowjuicer ist ein Slowjuicer. Dies bedeutet, dass der Entsafter nur eine sehr geringe Umdrehungszahl (80 Umdrehungen pro Minute) hat. Dadurch wird das Obst und Gemüse weder aufgeheizt noch erhitzt, so dass wertvolle Vitamine eher erhalten bleiben. Sehr cool ist auch, dass der Entsafter durch die geringen Umdrehungszahlen sehr leise ist, was von Vorteil ist, wenn du früh morgens nicht das ganze Haus über deinen bevorstehenden Saftkonsum informieren möchtest.

Entsaften mit dem Slowjuicer

Der Entsafter besteht nur aus wenigen Teilen, die ich dank der Beschreibung sehr easy direkt zusammen setzen kann. Die Öffnung ist etwas klein, sodass die Saftzutaten im Vorfeld klein geschnitten werden müssen.

Es gibt zwei Behälter, einen Trester für die Pressreste und einen Behälter für den Saft. Da dieser ein Fassungsvermögen von 600 ml hat, ist dieser Entsafter gut für Leute geeignet, die alleine leben und kleinere Mengen bevorzugen. Außerdem gibt es die Möglichkeit einzustellen, wieviel Fruchtfleisch du in deinem Saft haben möchtest, Eine Option, die ich persönlich sehr cool finde.

Die Reinigung ist sehr easy. Alle Teile, in denen der Saft war, werden einfach mit Wasser ausgespült. Außerdem gibt es noch eine mitgelieferte Bürste, die du für die Reinigung verwenden kannst.

Ein Saft Rezept für den perfekten Start in den Morgen

Für den Saft brauchst du:

  • 2 Pfirsiche
  • 1 Grapefruit
  • 1 Mango
  • 3 Möhren
  • Stück Ingwer

Die Mango, Grapefruit, und das Stück Ingwer vorher schälen. Danach alle Zutaten in Stücke schneiden und abwechselnd entsaften.

Kleiner Hinweis: Ich habe gemerkt, dass vor allem härteres Obst und Gemüse, sowie natürlich auch Zitrusfrüchte perfekt zum Entsaften geeignet sind. Da Mangos eher weich sind, ist es sinnvoll sie nicht am Stück, sondern alle Zutaten im Wechsel zu entsaften.

– Der Entsafter wurde mir für diesen Test von Klartstein zur Verfügung gestellt. Ich stelle auf diesem Blog nur Dinge vor, die mich zu 100 Prozent überzeugen. –

Entdeckt: Thai Yoga, Grace Parfum, heilsamer Schmuck & Awake

1. Thai Yoga – Körper und Seele berühren

Thai Yoga „Körper und Seele berühren“ ist das frisch erschienene Buch von dem bekannten Yogalehrer Tobias Frank. Tobias schreibt regelmäßig Texte für das Yoga Journal und ist außerdem beliebter Autor auf ganzherzig. In seinem Buch schildert er seinen Weg zum Yogalehrer und Bodyworker, der ihn von „Lord Vishnus Couch“ in Köln nach Thailand führte, um dort in alle Facetten der Thai Yogaarbeit eingeweiht zu werden.

In dem Buch erfährst du von den 4 Qualitäten von Berührung: Achtsamkeit, Klarheit, Spüren und Hingabe. Erst wenn diese Elemente von dem „Thai Yoga Gebenden“ in eine Session mit einfließen, können Blockaden gelöst und die Lebensenergie zum Fließen gebracht werden. Besonders eindrucksvoll sind die zahlreichen sehr präzise dargestellten Fotos, die das Nachüben leicht machen. Ergänzend dazu findest du neben jedem Bild Hinweise zu der jeweiligen Wirkung der Übung.

Fazit: Thai Yoga wird nicht umsonst Yoga des Loslassens genannt. Denn es ist die zeitgemäße Antwort auf viele aktuelle Herausforderungen unserer Gesellschaft. Durch die Position des Gebens oder Empfangens entsteht Nähe, die uns zarter macht und unserer sanften Seite Möglichkeit zur Entfaltung gibt. Thai Yoga ist somit ein Buch, dass für alle Yogis und Yogalehrer interessant ist, die ihre Praxis, oder ihren Unterricht auf ein neues Level bringen wollen.

>>> Hier kannst du das Buch bestellen.

2. Grace – das Amma Parfum

Dieser Duft hat wirklich etwas bezauberndes, denn man muss beim Riechen sofort an Amma denken. Ich wollte mir das Parfum eigentlich schon bei der Tour letztes Jahr kaufen, jedoch war es längere Zeit ausverkauft. Auf dem Amrita Yoga Festival im Odenwald habe ich dann zugeschlagen und bin jetzt jedes Mal voll happy, wenn ich es benutze. Für mich persönlich riecht es nach einer Mischung aus Rosen und Moschus. Es ist sehr konzentriert, so dass ich immer ein paar Tropfen in Mandelöl auflöse und das Öl dann parfummäßig auftrage. Erfahrungsgemäß hält es bei mir mindestens ein Jahr.

>>> Hier kannst du das Parfum bestellen.

3. Indischer Schmuck zur Heilung & als spiritueller Wegbegleiter

Inspiriert durch die wunderbare indische Tradition und meine eigenen sehr positiven Erfahrungen damit, habe ich viele unterschiedliche Schmuckstücke designt.
In der hinduistischen Tradition ist es sehr typisch seinen Ishta Devata, seine verehrte Gottheit, immer im Blickfeld zu haben. Durch unsere eigene spirituelle Praxis können wir den Schmuck aufladen und kommen außerdem in den Genuss der unterschiedlichen Wirkung der Symbole und der traditionellen Materialien, die wiederum Ausdruck unterschiedlicher Gottheiten sind. Somit kann der Schmuck, wie ein Schutzschild getragen werden und immer zur Hand genommen werden, wenn wir Hilfe benötigen. Der Shop ist im Aufbau, jedoch kannst du hier schon mal einen Blick auf einige Stücke werfen. Bei Interesse an einem der Schmuckstücke schreib mir eine Mail an mariama@ganzherzig.de. Ich freue mich von dir zu hören.

4. Awake – Das Leben des Yogananda

Als ich hörte, dass das Leben von Paramahansa Yogananda verfilmt wurde, war klar, dass ich die Doku unter allen Umständen sehen muss. Das Buch „Die Autobiographie eines Yogi“ gehört zu den besten und faszinierendsten Büchern, die ich jemals gelesen habe und ist eine hervorragende Einführung in die Essenz des Yoga. Der Film ist natürlich nicht so umfassend wie das Buch. Aber es ist wirklich ein schönes Erlebnis, die unterschiedlichen alten Film-Aufnahmen von Yogananda und seiner beeindruckenden Mission zu sehen. Der Film hat tiefe Indien-Sehnsucht in mir ausgelöst und mich motiviert meine tägliche Yogapraxis zu intensivieren.

Fazit: Den Film zu sehen lohnt sich, denn Swami Yogananda und sein herzerfrischendes Wesen zeigt uns wie viel Power unsere Willenskraft und unerschütterliche Gebete haben können und inspiriert uns damit zu einem Leben der unbegrenzten Möglichkeiten.

Verlosung (Die Verlosung ist beendet.)

|| Vielen Dank für eure große Beteiligung. Die beiden Gewinner wurden ausgelost und soeben per Mail informiert.||

Ich habe super Neuigkeiten. Denn wir verlosen 2 X 1 DVD AWAKE – Das Leben des Yogananda. Wenn du teilnehmen möchtest, dann melde dich hier für den ganzherzig Newsletter an.  Unter allen Neuanmeldungen verlosen wir bis zum 20.06.16  2 x 1 DVD. Den Gewinner werden wir am 21.06.16 per Zufallsgenerator ermitteln und per Mail kontaktieren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

– Das Buch Thai Yoga und die DVD wurden mir als Rezensionsexemplar (& für die Verlosung) kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!-

Entdeckt: Buddhistische Geistesübungen, Tulsi Rosentee & Haritaki

Nach etwas längerer Zeit gibt es heute mal wieder einen Beitrag mit all den tollen Produkten, die ich in der letzten Zeit für mich entdeckt und ausprobiert habe. Los geht’s!


1. „Geh an die Orte, die du fürchtest“ von Pema Chödrön:
Ich habe dieses Buch seit mehreren Monaten neben meinem Bett liegen und lese es seitdem etappenweise. Dies liegt daran, dass in diesem Buch eine Reihe von unterschiedlichen buddhistischen Geistesmethoden vorgestellt werden, die ich immer etwas wirken lassen muss.

Grundsätzlich geht es um Achtsamkeit und darum, wie wir unsere Ängste nutzen können, um in schwierigen Zeiten authentisch zu leben. Eine besonders schöne Übung ist sich auch im Leiden mit seinen Mitmenschen zu verbinden. Dies können wir machen, in dem wir uns auf unser Herz konzentrieren und bei jeder Einatmung mit der Bewusstheit bei allen Menschen sind, die sich gerade jetzt genau so fühlen wie wir. Damit befreien wir uns aus der Illusion getrennt zu sein und kultivieren Mitgefühl für uns und alle anderen Menschen, die gerade leidvolle Erfahrungen durchleben.
Ein schönes Buch, dass für seine Wirkung Zeit und Eigenmotivation benötigt.

>>> Das Buch kannst du hier bestellen.


2. Stress relieving & Magical – Der Tulsi Rosentee:
Über den Tulsi Rosen Tee habe ich vor einiger Zeit schon bei Facebook berichtet. Mittlerweile gehört er zu meinen allerliebsten Teesorten, die ich beinahe täglich trinke. Tulsi ist heiliges, indisches Basilikum mit einer Vielzahl an positiven Wirkungen.

Der Tee erreichte mich in einer schicken Dose und besteht aus Tulsi, Rosenblüten und Kamille (lose). Unabhängig von den ganzen tollen Wirkungen, die er haben soll, schmeckt er einfach nur fantastisch und deswegen empfehle ich ihn von ganzem Herzen weiter.

>>> Den Tee bekommst du hier.

3. Die Energie Shivas- Haritaki Churna: Zuerst einmal vorweg gesagt, ich bin wirklich kein Fan von Nahrungsergänzungsmitteln. Da ich mich letztes Jahr, aber längere Zeit etwas träge gefühlt habe, habe ich mich dazu entschlossen Haritaki Powder zu testen. Haritaki gehört zu den wichtigsten ayurvedischen Heilpflanzen überhaupt und ist dafür bekannt einen sehr positiven Einfluss auf das Gehirn und die Nerven zu haben. Es reinigt den Magen und wirkt heilsam auf eventuell vorhandene Geschwüre und Aphten.

Haritaki wird in Indien von vielen Yogis konsumiert, da es dazu führt, dass man bis zu 300 % Prozent Sauerstoffgehalt im Blut hat. Dadurch fühlt man sich ähnlich, wie nach einer längeren Pranayama Praxis: mit Energie aufgeladen und wunderbar konzentriert. Es ist auch bekannt, dass Haritaki die Energie Shivas verleiht und das spirituelle Wachstum fördert.

Klingt crazy, ich weiß! Deswegen wollte ich das Pulver unbedingt mal ausprobieren. Seit einiger Zeit nehme ich vor dem Schlafengehen einen Teelöffel Haritaki Churna und trinke dazu etwas Wasser. Da der Geschmack des Pulvers etwas gewöhnungsbedürftig ist.

Durch die Einnahme fühle ich mich frischer und merke auch, dass meine Übersäuerung und Magenverstimmung komplett weggegangen sind. Wie jedes Nahrungsergänzungsmittel verwende ich es nur kurmäßig, um zu verhindern, dass sich mein Organismus daran gewöhnt. Durch Recherche habe ich herausgefunden, dass bei gewünschter, oder bestehender Schwangerschaft, Dehydration, schwerer Erschöpfung oder Abmagerung Haritaki nicht angewendet werden darf. Ich habe das Pulver nach Absprache mit einem Ayurveda-Arzt eingenommen und würde das auch jedem empfehlen. Einen guten Ayurvedaarzt findest du z.B. in Bad Meinberg.

>>> Das Haritaki Pulver bestellen, kannst du hier.

Disclaimer: Dies ist ein Erfahrungsbericht und ersetzt unter gar keinen Umständen eine Konsultation eines ayurvedischen Arztes, die ich dir vor der Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels immer empfehlen würde. Alle Angaben ohne Gewähr.

– Das Buch habe ich vom Arbor Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen Dank dafür. –

Entdeckt: Gesetz des göttlichen Ausgleichs (Buch), Calyana Yogamatte & Räucherwerk

1. Das Gesetz des göttlichen Ausgleichs – Ein spirituelles Kurs für ein reicheres Leben: Dieses Buch ist keins von den Büchern, die man in einem Zug durchliest und danach geschmeidig in die Ecke legt. Vielmehr handelt es sich bei diesem Buch, um ein transformierendes Selbsthilfeprogramm, welches das eigene Leben auf allen Ebenen nachhaltig bereichern soll.

Die Autorin Marianne Williamson ist eine wohlbekannte, spirituelle Persönlichkeit, die die Lehren des Ein Kurs in Wundern auf eindrucksvolle Weise in die Welt trägt.( -> Hier kannst du einen wunderbaren Vortrag von ihr hören.) Die Grundlage des Kurs in Wundern ist eine Verlagerung deiner Sichtweise von Angst zur Liebe. Die Wunder sind die Möglichkeiten, die sich ganz natürlich aus einem Geist ergeben, der in der Liebe verankert ist. Wenn wir äußere Fülle manifestieren möchten, benötigen wir zunächst inneren Frieden. Unsere finanzielle Situation ist für viele von uns ein Grund zu Ängsten und Sorgen, die uns auf destruktive Weise in Besitz nehmen können.
Die Autorin erinnert uns daran, dass letztendlich nur die Liebe wirklich ist und wir unsere Situation erst dann ändern können, wenn wir unseren Geist von einem inneren Mangel auf die immer bestehende Fülle der Liebe lenken. Dieses Buch enthält alltagstaugliche Tipps und wunderschöne kraftvolle Gebete für ein reiches und erfülltes Leben.

>>> Hier geht’s zum Buch

2. Yogamatte Calyana Prime: Ich muss zu Beginn ehrlich gestehen, dass ich in den ganzen Jahren meiner Yogapraxis sehr anspruchslos war, was meine Yogamatte angeht. Ich hatte zwar immer eine eigene, habe aber auch die Matten im Studio benutzt, wenn ich keine Lust hatte meine eigene mitzuschleppen und habe dem ganzen einfach nicht so viel Bedeutung beigemessen. Da ich seit mehreren Monaten aber wieder regelmäßig Ansanas praktiziere,war mir klar, dass ich diesmal meiner Yogapraxis mit einer besonderen Yogamatte mehr Wertschätzung geben möchte.

Für den Test oder Kauf einer Yogamatte ist mir wichtig, dass sie umweltfreundlich und dauerhaft ist. Das Gute ist, dass die Calyana Matte diese Bedingungen schon mal erfüllt. Denn sie ist Öko-Tex Standard 100 zertifiziert und aus nachhaltigen Materialien hergestellt. Sie ist 4,5 mm dick und sorgt somit für eine optimale Dämpfung. Dies finde ich besonders vorteilhaft in Haltungen, bei denen das Gewicht auf den Knien verteilt ist und eine gelenkschonende Unterlage ein wichtiger Bestandteil der Übung sein sollte. Außerdem ist sie durch eine spezielle Unterseitenstruktur absolut rutschfest.
Die Matte wiegt zwar unter 2 Kg und ist somit nicht wirklich schwer. Allerdings muss ich sagen, dass ich sie für den Transport von A nach B ohne Auto etwas zu schwer finde.
Unabhängig davon bin ich aber sehr mit der Matte zufrieden und kann sie euch mit einem guten Gewissen weiterempfehlen.

>>> Die Matte bekommst du hier.

3. Amma’s Rose: Diese Räucherstäbchen sind wirklich etwas ganz Besonderes. Jedes Mal, wenn ich eins im Beisein einer anderen Person aus der Packung hole, höre ich begeisterte Ausrufe. Denn die Räucherstäbchen versprühen auch ohne das man sie anzündet einen wunderbar lieblichen Rosenduft, der die Sinne zum Tanzen bringt. Besonders ist auch, dass sie in liebevoller Handarbeit von den Mönchen und Nonnen des Amma Ashrams in Indien hergestellt werden. Tempelfeeling garantiert!

>>> Hier geht’s zum Shop.

– Die Calyana Matte und das Buch habe ich zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen Dank an den greenyogashop und den Ansata Verlag. –

Entdeckt: Mandala & Jaya Fashion

Ich bin wirklich keine Shoppingqueen. Aber ich finde es trotzdem ganz nett sich ab und an ein schickes neues Teil zu zulegen. Da ich gerade dabei bin den Eco-Mode-Kosmos noch genauer zu erforschen, werde ich dir hier immer mal wieder meine neusten Entdeckungen präsentieren.

1. Mandala Fashion

Mandala Fashion ist wirklich ganz nach meinem Geschmack. Nicht nur, dass ich bei fast bei jedem Kleidungsstück sagen könnte: „Nehme ich!“ Alle Präsentationskanäle sind wirklich bis ins kleinste Detail durchgestylt. Die Homepage, das Lookbook und die mega coole pinke Verpackung, in der mich mein neues Kleidungsstück erreichte, machen einfach gute Laune und verbreiten einen westlich angehauchten Indien-Flair.

Die Modelinie wird fair und ausschließlich aus zertifizierter organischer Baumwolle produziert. Es gibt eine große Auswahl an Yogabekleidung, aber auch wunderschöne Kleider, Röcke und eine Menge an Accessoires. Ich durfte mir ein langärmliges, lila Kleid aussuchen. Und wenn ich mein neues Kleidchen an meinem Körper trage, freue ich mich immer darüber, dass etwas so bequemes so schön aussehen kann.

Ich habe mir das Kleid in der Größe M bestellt und hatte zuerst etwas Bedenken, dass es mir vielleicht nicht passen würde. Denn ich hab einen etwas größeren Brustumfang. Aber es sitzt tatsächlich perfekt und fühlt sich am Körper einfach nur wunderbar an. Das Kleid kaufen kannst du im Mandala Flagship Store in München. Den Online-Shop mit wunderschönen weiteren Kleidungsstücken findest du HIER.

2. Jaya Organics

Meine 2. Entdeckung ist Jaya Organics. Das Motto der Modelinie lautet: choose fair & organic. Auch hier wird Wert auf eine nachhaltige Produktion mit qualitativ hochwertigen Produkten gelegt. Und die Kollektion kann sich durchaus sehen lassen. Die Sachen von Jaya sind schlicht und strahlen für mich etwas sehr weibliches aus.

Ich durfte mir die Hose Mandy in der Farbe earth aussuchen und bin begeistert. Die Farbe ist leicht lila bräunlich und passt für mich persönlich hervorragend zum Herbstanfang. Der Stoff liegt sehr angenehm an der Haut und das helle Bündchen bietet nochmal einen kleinen farblichen Kontrast zum Rest der Hose. Auch bei diesem Kleidungsstück habe ich mir die Größe M bestellt. Es passt, ist aber knapp, so dass ich das nächste Mal eine Größere Nummer wählen würde. Da ich grundsätzlich viel Freiheit in meinen Klamotten brauche.

Jaya Organics hat übrigens auch wunderschöne Kleider. Eins in das ich mich absolut verguckt habe, findest du HIER.

Entdeckt: die Shaktimatte & ein indischer Roman fürs Herz

1. Die Shaktimatte: Wenn es eine Sache gibt auf die ich mich Abends ganz besonders freue, dann sind es meine täglichen 30 – 60 Minuten auf der Shaktimatte. Die Shaktimatte ist eine indische Nagelmatte, die durch Stimulierung der Akupressurpunkte Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht bringt.

Ich habe den Eindruck, dass gerade wenn man aufgrund einer starken Sensibilität dafür anfällig ist viele Reize aufzunehmen, die Shaktimatte ganz besonders heilsam ist. Denn durch die 6210 Nagelspitzen werden Körper und Nerven auf wunderbare Weise stimuliert und der Geist kann leichter runterfahren. Es setzt ein wohlig warmes Gefühl im ganzen Körper ein und man fühlt sich hervorragend tiefenentspannt.

Zugegebenermaßen muss man sich anfangs etwas an die Spitze der Nägel gewöhnen, weswegen ich zu Beginn ein dünnes Tuch auf die Matte gelegt habe. Nach einiger Zeit gewöhnt sich der Körper aber an den Reiz und man kann das Tuch easy weglassen. Der weltbeste Kurzurlaub ist für mich auf der Shaktimatte diese nicht zu übertreffende Yoganidraeinheit von Swami Satyananda Saraswati (Ich praktiziere sie seit vielen Jahren.) zu machen. Und weil ich so begeistert von der Shaktimatte bin, freue ich mich, dass wir heute eine auf ganzherzig verlosen dürfen. -> Alle Infos dazu und die Teilnahmebedingungen findest du weiter unten.

2. Vom Inder, der auf dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr um dort seine große Liebe wiederzufinden: Nicht nur, dass dieses Buch wahrscheinlich das Buch mit dem längsten Titel ever ist, welches ich gelesen habe. Ich muss auch gestehen, dass ich ein bis zwei Wochen gebraucht habe, um es emotional zu verarbeiten.

Das Buch erzählt von der wahren Geschichte von P.K. einem sogenannten kastenlosen und beschreibt auf sehr persönliche Weise die Tortur und unmenschlichen Widrigkeiten, die er aufgrund seiner Herkunft aushalten musste. Da er von Haus aus allerdings mit einem sagenhaften künstlerischen Talent gesegnet ist, studiert er Kunst und bekommt die Gelegenheit angesehene Persönlichkeiten, wie z.B. Indira Gandhi zu potraitieren. Ein Leben voller Gegensätze, dass für P.K erst dann einen Sinn bekommt, als er Lotta aus Schweden kennenlernt. Um sich seinen Lebenstraum zu erfüllen und mit seiner großen Liebe zusammen zu sein, fährt er tatsächlich mit dem Fahrrad von Indien nach Schweden. Schon im Klappentext wird verraten, dass die beiden bis zum heutigen Tag glücklich zusammen leben. Eine filmreife Geschichte und meiner Meinung nach ein super Buch für alle Indienfans und Menschen, die mehr über Indien und das Kastenwesen erfahren möchten.

Verlosung Skatimatte (Die Verlosung ist beendet!)

Yay!! Wir dürfen eine Shaktimatte verlosen. Wenn du an der Verlosung teilnehmen möchtest, schreibe einen Kommentar unter diesen Beitrag und erzähle uns, was deine liebste Entspannungsmethode ist. Den Gewinner werden wir am 8.09.2015 per Zufallsgenerator ermitteln und per Mail kontaktieren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Versand nur innerhalb von Deutschland. Viel Glück!

– Vielen Dank an Shaktimattan und den Kiepenheuer & Witsch Verlag für das zur Verfügung stellen der Testprodukte. –